Professional Master of Science

Professional Master of Science

Studium Master of Science (M. Sc.) Technische Kommunikation

29. Universitätsstudiengang ab 17. Oktober 2016

Die Donau-Universität Krems (Österreich) und das tecteam Bildungsinstitut  in Dortmund führen gemeinsam den Universitätsstudiengang

„Master of Science (M. Sc.) Technische Kommunikation“

in Deutschland durch.

Die Donau-Universität Krems ist der europaweit führende Anbieter von berufsbegleitenden Studiengängen und ist spezialisiert auf universitäre Weiterbildung. Das Studienangebot umfasst mehr als 200 Studiengänge. Aktuell studieren rund 8.000 Studierende aus 91 Ländern in Krems. Anteil der weiblichen Studierenden: 51%, Anteil der ausländischen Studierenden: 30%.

Das tecteam Bildungsinstitut bildet seit 1987 Technische Redakteure aus und ist mit über 2.000 Absolventen in Deutschland der führende private Bildungsanbieter im Bereich der Technischen Kommunikation.

tecteam ist langjähriger Ausbildungspartner der tekom e.V., der Berufsvereinigung der Technischen Redakteure in Deutschland und hat Kontakt zu mehr als 4.000 Ansprechpartnern in Unternehmen der technischen Kommunikationsbranche. Beste Voraussetzungen für praxisnahes Studieren.

Hinweis zur Sprachgestaltung: Wir verwenden auf diesen Seiten die nach der Grammatik männliche Form in einem neutralen Sinn, um den Text leichter lesbar zu halten. Es spricht immer Frauen und Männer in gleicher Weise an. Die Leserinnen bitten wir um Verständnis für diese Vereinfachung im Text.

Solide Organisation, straffes Programm, gute Dozenten, hohes Niveau, Schlafmangel … Das sind Stichpunkte, die mir spontan zum Studiengang Technische Kommunikation einfallen.
Mehdi Heidari, ALTERNATE GmbH
Insgesamt hat mir der Abschluss in Krems eine super Basis mitgegeben, um lösungsorientiert Prozessabläufe von Großanlagen zu standardisieren bzw. abzusichern und sich fachlich sowie bedarfsgerecht zu vertiefen.
H. Moltke
Ich muss Euch für die umfangreichen Lehrmaterialien und Übungsaufgaben loben. Egal, ob SSP oder Typographie, man nimmt ganz viel für sich mit. Als IT-Trainer seit 1994 stelle ich fest, dass Ihr Euch ganz viele Gedanken hinsichtlich Methodik und Didaktik gemacht habt. Einziger Wermutstropfen ist, dass es mich richtig, richtig, richtig viel Zeit kostet die Aufgaben adäquat zu lösen. Naja, ich habe schon geahnt worauf ich mich bei diesem Turbostudiengang eingelassen habe… 😉
Dirk Reichel