Praxis-Workshop – Systemtag: Technische Dokumentation automatisiert – welche Aufgaben und Prozesse erwarten Sie?2018-05-29T08:17:18+00:00

Praxis-Workshop – Systemtag: Technische Dokumentation automatisiert – welche Aufgaben und Prozesse erwarten Sie?

Aus unserer Erfahrung als Dienstleister kennen wir eine ganze Reihe von System-Implementierungen, die erhebliche Kosten und Mühen verursacht haben, aber nicht den ursprünglich gewünschten Nutzen erzielten: Wissensmanagement sowie Prozesse im Redaktions-, Übersetzungs- und Terminologie-Bereich sind (noch) nicht wie erhofft effizienter und leichter geworden. Ursachen liegen häufig in mangelnder Analyse der Zielsetzungen, falschen Vorstellungen hinsichtlich der zu managenden Dokumente oder Fehlern bei der Abschätzung des erforderlichen Aufwandes und der damit verbundenen Folgekosten. Die Einführung von Systemen ist kein alltägliches Unterfangen und hat erheblichen Einfluss auf Ihre zukünftige Arbeitsgestaltung.

In der Reihe „Systemtag“ stellen wir Ihnen gemeinsam mit wechselnden Tool-Herstellern z. B. ein Content-Management-System (CMS) und ein Translation-Memory-System (TMS) vor. Oder auch ein Tool für Sprachqualität (Controlled Language Checker, CLC) oder ein Content-Delivery-System (CDS) mit einem Content-Management-System (CMS). Das Zusammenspiel dieser Systeme verdeutlichen wir Ihnen anhand einer von uns vorab definierten Aufgabenstellung beim Systemtag.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen praktisch und anschaulich die Funktionsweise eines CMS, eines CLC und/oder eines TMS kennen und können für sich die Verwendungsmöglichkeit abschätzen.
  • Der Einstieg in die Entscheidungsfindung wird für Sie erleichtert.
  • Sie können abschätzen, ob und wie tecteam Sie in der Einführungsphase eines CMS unterstützen kann.
  • Sie können abschätzen, wie wichtig die Einführungsphase von Systemen ist und lernen potentielle Berater auf Seiten von tecteam kennen.
  • Sie lernen verschiedene Systeme in Grundzügen kennen, ohne an einen Hersteller gebunden zu sein.

Zielgruppe

  • Verantwortliche für die Erstellung von Technischer Dokumentation, Technische Redakteure und Redakteurinnen und alle, die vor der Entscheidung stehen, zukünftig ihre Technische Dokumentation zu automatisieren.

Inhalte

  • Ein CMS-Hersteller zeigt anhand einer definierten Aufgabenstellung die grundlegende Funktionsweise und den Vorteil von Redaktionssystemen in der Technischen Dokumentation. Alternativ erfahren Sie Funktionsweise und Vorteile von einem CLC-Hersteller.
  • Kommunikationspause
  • Ein TMS-Hersteller zeigt den Übernahmeprozesss aus einem Redaktionssystem, die Projektbearbeitung im TMS und eine exemplarische Rückführung in das Redaktionssystem. Alternativ in Verbindung mit einem Tool für Sprachqualität (CLC) zeigt hier der CMS-Hersteller die grundlegende Funktionsweise und den Vorteil von Redaktionssystemen. Oder Sie erfahren, wie ein Content-Delivery-System (CDS) mit einem CMS zusammenarbeitet.
  • Abschlussdiskussion

Termine

  • 27.09.2018: fct TIM (CMS) & fct IMP (CDS)

  • xx.xx.2018: Ovidius XR (CMS) & SDL Trados (TMS)

Allgemeine Informationen

  • Ort: tecteam Bildungsinstitut

  • Vortragender: Jürgen Sapara

  • Dauer: 14:00 – 17:00 Uhr

  • Kosten: Teilnahme kostenlos

Ansprechpartner

Jürgen Sapara

Ansprechpartner

Jürgen Sapara
Tel.: 0231-9206193
j.sapara@tecteam.de