Was Sie für eine Bewerbung wissen müssen

  • Die Zahl der Studienplätze ist auf 14 Plätze begrenzt.
  • Die Bewerbungsfrist endet am 21. September 2020
    (zwei Wochen vor Studienstart am 5. Oktober 2020).

Der nachfolgende Prozess weicht teilweise vom Standardprozess auf der Website der Donau-Uni ab. Die nachfolgend genannten Prozessschritte zur Bewerbung sind verbindlich.

  1. Kontaktaufnahme: Um informell abzuklären, ob das angestrebte Studium das richtige für Sie ist und Sie alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, kontaktieren Sie gern den Lehrgansleiter in Dortmund Dipl.-Ing. (FH) Stefan Hulitschke: s.hulitschke@tecteam.de oder +49 231 557142-32.
  2. Digitale Übermittlung der Bewerbungsunterlagen an den Lehrgangsleiter in Dortmund:
    Sie können dem Lehrgangleiter in Dortmund auch direkt Ihre Bewerbungsunterlagen zusenden. Welche das genau sind, steht weiter unten.
  3. Aufnahmegespräch mit dem Lehrgangsleiter in Dortmund und Assessmentverfahren: Im Assessmentverfahren prüft der Lehrgangsleiter in Dortmund ob die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind. Anschließend werden Sie zum Aufnahmegespräch eingeladen, wenn noch Studienplätze verfügbar sind.
    Das Aufnahmegespräch führt der Lehrgangsleiter in Dortmund mit Ihnen live, per Telefon oder per Videokonferenz. Der Fokus dieses Gespräches liegt auf detaillierten Informationen zum Studiengang, Hinweisen zu Ihrer Studienorganisation und einer gemeinsamen Einschätzung, ob Sie das Studium beim Erreichen Ihrer Ziele unterstützt. Ein Teil des Gespräches kann in englischer Sprache geführt werden, wenn notwendig, verfassen Sie einen Fachtext in deutscher Sprache.
  4. Digitale Übermittlung der Bewerbungsunterlagen an die Donau-Universität: Stellen Sie alle notwendigen Dokumente zusammen und laden Sie die erforderlichen Dokumente im System DUKonline der Donau-Universität hoch. Eine Übersicht über die Dokumente, ggf. Vorlagen dazu und den Zugang finden Sie auf der Website der Donau-Universität Krems.
  5. Kennenlerngespräch: Nach erfolgreichem Upload Ihrer Dokumente vereinbart der Lehrgangsleiter in Krems Dipl.-Ing. Florian Halm M.A. einen Termin für ein Gespräch zum gegenseitigen Kennenlernen mit Ihnen und führt dieses durch.
  6. Zulassung zum Studium: Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens erhalten Sie von der Donau-Universität die “Bestätigung der Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen“ und eine Rechnung über die Teilnahmegebühren. Für die Zulassung zum Studium ist die rechtzeitige Überweisung der Teilnahmegebühr erforderlich.

Die Lehrgangsleitung in Dortmund braucht folgende Unterlagen von Ihnen (pdf):

  • Ausgefüllter Europass-Lebenslauf. Bitte verwenden Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich den Europass-Lebenslauf, Lebensläufe in anderer Form werden von der Donau-Universität nicht akzeptiert.
  • Motivationsschreiben (Letter of intent). Angaben zum Inhalt finden Sie in der Vorlage der Donau-Universität.
  • Nachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums oder
  • Nachweis von mindestens 4 Jahren Berufspraxis – bei vorliegender Studienberechtigung z. B. Abitur/Matura oder
  • Nachweis von mindestens 8 Jahren Berufspraxis – ohne vorliegende Studienberechtigung
  • Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses

Vorlagen und Anleitungen für die genannten Dokumente finden Sie auf der Website der Donau-Universität Krems. Beim späteren Upload Ihrer Bewerbung im System der Donau-Uni sind noch weitere Dokumente notwendig.

Im Rahmen Ihrer Präsenz in Dortmund vergleicht der Lehrgangsleiter in Dortmund die von Ihnen eingereichten Zeugnisse und Tätigkeitsnachweise mit Ihren Originalen und prüft deren Echtheit.