tecteam GmbH
Antonio-Segni-Straße 4
44263 Dortmund

Dienstleistung, Beratung:
Tel.: 0231 9206 0
doku@tecteam.de

Bildungsinstitut:
Tel.: 0231 557142 0
bildung@tecteam.de
Berufsbild Technischer Redakteur2019-02-14T09:52:49+02:00

Technische Redakteure koordinieren Kommunikationsprozesse

Für die sichere und effektive Nutzung von Produkten sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich benötigen die Anwender präzise und verständliche Informationen. Die Hersteller der Produkte sind verpflichtet, diese Informationen entlang des gesamten Produktlebenszyklus (siehe Tabelle) in geeigneter medialer Form anzubieten. Für die Erstellung dieser Informationen werden Technische Redakteure benötigt.

Das Berufsbild Technischer Redakteur hat viele Facetten. Technische Redakteure sorgen für präzise und verständliche Informationen und koordinieren die internen und externen Kommunikationsprozesse. Sie entwickeln Konzepte für die Dokumentationen, definieren den Informationsbedarf der Zielgruppe, recherchieren wichtige Produktinformationen und gewährleisten, dass rechtliche und normative Anforderungen erfüllt sind. Sie verfassen Texte, erstellen Sicherheitshinweise, koordinie­ren die Übersetzungen und prüfen die Qualität der Dokumentation. Es geht immer um unternehmensinterne Informations- und Kommunikationsprozesse und vor allem um externe Technische Dokumentation, die produktbegleitend für unterschiedliche Zielgruppen erstellt wird. Dafür erstellen Technische Redakteure Dokumente wie Bedienungsanleitungen, Online-Hilfen, Produktvideos, Wartungs- und Serviceunterlagen, Schulungsunterlagen oder multimediale Produktkataloge.

In der Technischen Redaktion kommen verschiedene Arten von Software zum Einsatz. Zunehmend werden Redaktionssysteme zur Erstellung, linguistische Software zur Qualitätskontrolle und Automatisierungssoftware für die Übersetzung verwendet. Verwaltet werden diese Informationen in Content-Management-Systemen. Häufigstes Ausgabemedium von Informationsprodukten ist heute noch das Papier oder alternativ dazu PDF-Dokumente. Zunehmend werden jedoch Informationen für interaktive Bildschirmdarstellungen als Software oder Webinhalte erstellt. Seien es Bedienvorgänge via App, mehrsprachige Instruktions-Videos, Reparaturanleitungen mit Augmented Reality oder Trainingsumgebungen mit Virtual Reality – viele Branchen nutzen multimediale Anwendungen bereits intensiv.

Das Tätigkeitsfeld von Technischen Redakteuren wird durch neue Publikationsmöglichkeiten mehrsprachiger Informationsdokumente in einen globalen Markt zunehmend komplexer. Für Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen, ist Technische Dokumentation ein entscheidender Qualitätsfaktor. Basis dafür sind gut ausgebildete Technische Redakteure.

Phase im ProduktlebenszyklusBeispiele für mögliche Informationsprodukte
Spezifikation / DesignInformationskonzept
EntwicklungEntwicklungsdokumentation (Schaltpläne, Hydraulikpläne, …)
VerifizierungFreigabedokumente
Verpackung / LagerungLagerungshinweise
Verkauf / VerteilungProduktkataloge und -webseiten, Transportanleitungen
Montage / InbetriebnahmeMontageanleitung; Inbetriebnahmeanleitung
ProduktnutzungGebrauchsanleitungen, Betriebsanleitungen, Softwarehilfen, Support-Webseiten
WartungWartungsplan, Hilfsstofflisten
Entsorgung (oder Recycling)Deinstallationsanleitung, Entsorgungshinweise
MarketingVertriebsunterlagen
ProduktbeobachtungService-Bulletin