Volontariat – Technischer Redakteur mit tekom-Zertifikat (Expert- oder Professional-Level)

Das Technische Volontariat ist eine betriebliche Ausbildung in einem Unternehmen, die durch außerbetriebliche Weiterbildungsmaßnahmen ergänzt wird. Das Technische Volontariat ähnelt in seiner Konzeption sowie der vertraglichen Ausgestaltung dem journalistische Volontariat. Dieser Ausbildungsweg ermöglicht Volontären einen praxisnahen Einstieg in den Arbeitsalltag als Technischer Redakteur. Die Ausbildungszeit beträgt 24 Monate, wird mit einem festen Gehalt entlohnt und endet mit der Zertifizierung zum Technischen Redakteur (tekom).

Das tecteam Bildungsinstitut bietet das Technische Volontariat in Zusammenarbeit mit der tekom an. Das ist sowohl für Unternehmen wie auch für Volontäre eine Win-Win-Situation:

  • Beide Seiten haben zwei Jahre Zeit sich kennenzulernen.
  • Beide Seiten profitieren davon, dass tecteam sie je nach Qualifikation und Anforderungen zusammenbringt.
  • Beiden Seiten steht mit tecteam ein professioneller Partner für die Aus- und Weiterbildung Technischer Redakteurinnen und Redakteure zur Seite.

Vorteile für Volontäre

  • Volontäre erhalten eine umfassende innerbetriebliche und außerbetriebliche Ausbildung.
  • Das Technische Volontariat ist nicht an feste Starttermine gebunden, der Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Volontäre profitieren von den umfangreichen Kontakten, die tecteam zu Unternehmen hat.

Vorteile für Volontariatsgeber

  • Unternehmen profitieren von der umfassenden Ausbildung des Volontärs, in den sie investieren.
  • Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 2 Jahre befristet, für Unternehmen verringert sich das Risiko einer Fehleinschätzung.
  • Unternehmen lernen zukünftige Mitarbeiter kennen und können sie gezielt auf zukünftige Aufgaben vorbereiten.

Dirk Schmitz

Ihr Ansprechpartner

Dirk Schmitz

Tel.: +49 231 557142-33

E-Mail: d.schmitz@tecteam.de

Häufig gestellte Fragen

Seit 2002 bietet das tecteam Bildungsinstitut das Technische Volontariat in Zusammenarbeit mit der tekom an. Die tekom ist der Fachverband der Technischen Redakteure.

  • Akademiker oder
  • Studienabbrecher oder
  • abgeschlossene Ausbildung oder
  • langjährige Berufserfahrung

in einem der Bereiche Sprache/Übersetzung oder Kommunikation oder Technik oder Informatik.

Weitere persönliche Voraussetzungen:

  • gute Englischkenntnisse
  • sicheres schriftliches Ausdrucksvermögen
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office, Internet, PDF)
  • ggf. Mobilität für das Volontariat bzw. nach Abschluss der Ausbildung

Professional-Level: Vermittelt Grundkenntnisse, um als Technischer Redakteur im Umfeld der Technischen Dokumentation angeleitet – z.B. von einem Experten – zu arbeiten und Standardaufgaben zu lösen.

  • Grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten der Kernkompetenzen (z.B. Recht und Normen, Professionelles  Schreiben)
  • Kennt die Schritte des Informationserstellungsprozesses und kann einzelne umsetzen

Expert-Level: Vermittelt übergreifendes Fachwissen und konzeptionelles Know-how, um eigenverantwortlich zu arbeiten und komplexe Probleme zu lösen.

  • Vertiefte und detaillierte Kenntnisse und Fähigkeiten der Kernkompetenzen
  • Zusätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten in Spezialgebieten  (z. B. Projektmanagement, Terminologie, Content-Management)
  • Versteht die Zusammenhänge des Informationserstellungsprozesses und kann die wesentlichen Schritte umsetzen
  • Konzeptionelle Fähigkeiten  und Reflexion der Arbeit

Während der Ausbildung melden Sie sich selbstständig zur Prüfung bei der tekom e. V. an und erhalten einen Prüfungstermin. Das tecteam Bildungsinstitut stellt sicher, dass die Prüfung spätestens drei Monate nach Abschluss der Weiterbildung stattfindet. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein spezifiziertes Zeugnis und dürfen die Berufsbezeichnung „Technischer Redakteur (tekom)“ tragen.

Zur Prüfungsvorbereitung gibt es eine von der tekom veröffentlichte Frageliste. Sie ist allerdings erstens sehr umfangreich und zweitens gibt es keine Musterlösungen, auf die man zur Vorbereitung auf das tekom-Zertifikat zurückgreifen könnte. Hier unterstützen wir Sie: Wir helfen Ihnen dabei, die tekom-Fragen zu gewichten und diskutieren mit Ihnen Ihre Antworten.

Wenn Sie von der Arbeitsagentur oder einem anderen öffentlichen Kostenträger gefördert werden, ist die Prüfungsvorbeitung bereits in Ihren Weiterbildungsplan integriert. Volontäre/-innen und alle Personen, die sich bei tecteam zum/zur Techn. Redakteur/-in (tekom) Expert-Level weiterbilden, können die Prüfungsvorbereitung hinzubuchen. Entweder direkt zu Beginn Ihrer Weiterbildung oder nach Abschluss aller Lernmodule.

Die Prüfungsvorbereitung können Sie buchen, wenn Sie bei tecteam eine Weiterbildung zum/zur Techn. Redakteur/-in (tekom) Expert-Level absolvieren.

Je nach Aufwand und Inhalt können die Kosten der Prüfungsvorbereitung variieren.

Sprechen Sie uns gerne an.

Lernen Sie Ihre Tutorin Eva Weber kennen und erfahren Sie noch mehr über die Prüfungsvorbereitung.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren
Mit Ziel Professional-Level kommen Sie in der Regel für 13 Tage zu uns nach Dortmund, beim Ziel Expert-Level sind es ca. 15 – 18 Tage.

Volontäre erhalten ein festes Gehalt von mindestens 1.600 Euro brutto, die Kosten der außerbetrieblichen Weiterbildung übernimmt das Unternehmen.

Nutzen Sie unseren 30-Tage-Gastzugang – unverbindlich und kostenlos.