Am 26.02.2020 überreichte uns die IHK Dortmund, vertreten durch Dipl.-Kfm. Michael Ifland, tecteam eine Ehren-Urkunde zum 25-jährigen Jubiläum des Bildungsinstituts. Die Geschäftsführer Herbert Herzke und Horst-Henning Kleiner freuten sich über diesen Besuch und die Wertschätzung der IHK.

In der “RUHR Wirtschaft – dem regionalen Unternehmermagazin” veröffentlichte die IHK zudem nachfolgenden Artikel über das tecteam Bildungsinstitut.

Das tecteam Bildungsinstitut steht seit 25 Jahren für Weiterbildung und Qualifikation auf hohem Niveau. Über 3.000 Technische Redakteurinnen und Redakteure haben bereits erfolgreich ihre Ausbildung bei tecteam abgeschlossen.

Die Absolventen arbeiten überall auf der Welt und in den verschiedensten Branchen – ob hoch spezialisierte Software-Dokumentation oder Betriebsanleitungen für bodenständige Landmaschinen. Zwar bildete die tecteam GmbH schon seit der Firmengründung 1988 umfassend Technische Redakteure und Redakteurinnen aus, bis 1994 jedoch gemeinsam mit einem Kooperationspartner.

Mit der Gründung des Bildungsinstituts durch Herbert Herzke und Horst-Henning Kleiner übernahm tecteam die Ausbildung in Eigenregie und prägte in Zusammenarbeit mit der tekom maßgeblich das Berufsbild des Technischen Redakteurs. Die Ausbildungswege wandelten sich in diesen 25 Jahren grundlegend. Aus ganzjährigen Weiterbildungskursen entwickelte tecteam ein modulares Weiterbildungskonzept, das heute berufsbegleitend oder in Vollzeit zum Technischen Redakteur (tekom) führt.

Das Technische Volontariat ermöglicht Unternehmen seit 2002, die inner- und außerbetriebliche Ausbildung ihrer Fachkräfte mitzugestalten. Mit dem Studium “Master of Science (M. Sc.) Technische Kommunikation und Medienmanagement” erwerben Absolventen seit 2006 einen international anerkannten akademischen Grad.

Heute vermittelt tecteam praxisorientiertes Wissen mit modernen Werkzeugen und Methoden. Mit einem Blended Learning verwirklicht tecteam ein integriertes Lernkonzept, bei dem die Vorteile von Seminaren, Workshops und E-Learning-Kursen kombiniert werden. So lassen sich Ziele der Personalentwicklung flexibel und individuell realisieren.

Hier der Link zum Artikel bei dortmund.ihk24.de.

Wir bedanken uns bei der IHK Dortmund und freuen uns auf die nächsten 25 Jahre im Aus- und Weiterbildungsbereich.