Das tecteam Bildungsinstitut feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Bis heute haben bereits über 3000 Technische Redakteure und Redakteurinnen erfolgreich ihre Ausbildung bei tecteam abgeschlossen.

Das Technische Volontariat ermöglicht Unternehmen, die Ausbildung ihrer Fachkräfte mitzugestalten. Mit dem Studium „Master of Science (M. Sc.) Technische Kommunikation und Medienmanagement“ erwerben Absolventen einen international anerkannten akademischen Grad. Ob berufsbegleitend oder in Vollzeit, viele Wege führen heute zum Technischen Redakteur.

Lassen Sie sich bei einem Besuch auf unserem Stand E02 in Halle 2 erläutern, wie tecteam praxisorientiertes Wissen mit modernen Werkzeugen und Methoden vermittelt.

Die digitale Transformation stellt die gesamte Produktkommunikation vor große Herausforderungen. Von der einfachen Umsetzung von Produktbeschreibungen bis zur Fragestellung, welches Redaktionssystem das Richtige ist – unsere Kollegen der tecteam Dienstleistung und Beratung stehen Ihnen für klärende Gespräche und Lösungen zur Verfügung.

Mit folgenden Vorträgen und Workshops sind wir auf der Tagung vertreten.

Workshop und Trainingsspiel: Intelligente Systeme intelligent befüllen – dumme Ergebnisse verhindern

Referentin: Eva Tenschert
Dienstag,  10:45 – 12:30 Uhr Raum K2
Mittwoch, 09:00 – 10:45 Uhr Raum C5.1

Kann man eigentlich selbst das eigene Denken und Handeln trainieren, das man für die folgende Aufgabe braucht: Welche Inhalte benötige ich wie strukturiert und mit welchen Metadaten versehen für ein Redaktionssystem?

Ja, das geht, sogar recht nutzbringend und mit Spaß! Diese Aufgabe wird – anhand eines einfachen Contents und einer amüsanten Anwendung des Contents – gemeinsam im Workshop bearbeitet. Nehmen Sie eine neue Perspektive ein – und diese nach der Tagung mit.

Fachvortrag: Hereingefallen – Stolperfallen bei der Recherche umgehen

Referent: Dr. Roland Gleißner
Dienstag, 11:45 – 12:30 Uhr Raum C4.2

Bevor Informationen intelligent verwaltet, verteilt und abgefragt werden können, müssen sie zunächst recherchiert werden. Für das Verwalten, Verteilen und Abfragen gibt es viele Methoden und Werkzeuge – für die eigentliche Informationsgewinnung, also die Recherche, jedoch nicht. Da helfen nur Sorgfalt, Einfühlungsvermögen, Erfahrung und Weitblick. Eine KI kann das (noch) nicht.

Dieser Vortrag thematisiert die Best Practice der Recherche, nennt typische Stolperfallen und gibt Hilfestellung, wie man diese umgehen kann.

Messeort:
ICS Messe Stuttgart, Internationales Congresscenter Stuttgart
Messepiazza 1, D-70629 Stuttgart

Technischer Redakteur Multimedia