Ausgabedatum: Juli 2017

DIN ISO 18587: Übersetzungsdienstleistungen – Posteditieren maschinell erstellter Übersetzungen – Anforderungen

Die DIN ISO 18587 ist im Juli als Entwurf veröffentlicht worden. In dieser Norm geht es um das Posteditieren von rein maschinell produzierten Übersetzungen. Die Norm beschäftigt sich auf den Teil des Prozesses, der beginnt, wenn die maschinell erzeugte Übersetzung vorliegt und ein Mensch eingreift (Posteditieren). Neben den Anforderungen für den Prozess wird sich in der Norm auch mit den Kompetenzen des Posteditors auseinander gesetzt. Die Norm ist für die Verwendung durch Übersetzungsdienstleister, deren Kunden sowie Posteditoren vorgesehen und ausschließlich auf Übersetzungen anwendbar, die von maschinellen Übersetzungssystemen verarbeitet wurden.

Human-Übersetzungen sind von dieser Norm ausgenommen.

Die Norm ist zweisprachig in Deutsch und Englisch publiziert.

Ausgabedatum: August 2017

DIN EN ISO 7010/A7: Graphische Symbole – Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen – Registrierte Sicherheitszeichen – Änderung 7

Diesen Monat ist die 7. Änderung der ISO 7010 als Norm publiziert worden. Wie schon im Entwurf aus dem April beschrieben, kommen fünf weitere Zeichen für die Unfallverhütung, zum Brandschutz, zum Schutz vor Gesundheitsgefährdungen und für Fluchtwege hinzu.

Aktuell ist die Norm nur in Deutsch erhältlich. Die englische Fassung kann vorbestellt werden.

DIN ISO 16016: Technische Produktdokumentation – Schutzvermerke zur Beschränkung der Nutzung von Dokumenten und Produkten

Die DIN ISO 16016 ist im August als Norm veröffentlicht worden. Sie legt Schutzvermerke fest, welche die missbräuchliche Nutzung von Dokumenten unterbinden soll. Die in dieser Norm festgelegten Schutzvermerke haben eine warnende sowie klarstellende Funktion. Der ausführliche schriftliche Schutzvermerk ist zusätzlich in diversen Sprachen übersetzt aufgenommen.

Aktuell ist die Norm nur in Deutsch erhältlich. Die englische Fassung kann vorbestellt werden.

Senior Berater