In der Reihe der tecteam Systemtage stehen die Werkzeuge im Vordergrund, die Redakteuren und Redakteurinnen ihre tägliche Arbeit erleichtern. Die Automatisierung von Aufgaben und die Vernetzung von Systemen der IT-Infrastruktur in den Unternehmen gewinnen auch für die Technische Redaktion zunehmend an Bedeutung.

An den Systemtagen stellen wir Ihnen in wechselnden Kombinationen von Systemanbietern, Tool-Herstellern und Unternehmen das Zusammenspiel verschiedener Systeme und IT-Lösungen vor.

Die spezifischen Problemstellungen stammen aus der gesamten Bandbreite der Technischen Redaktion. Wenn Sie den Einsatz eines Redaktionssystems erwägen, sollten Sie auch die Möglichkeiten kennen, die sich durch den Einsatz vernetzter Systeme und automatisierter Funktionen ergeben.

Wieso braucht die Technische Kommunikation ein semantisches Informationsmanagement und wie bewältigen RedakteurInnen den Change?

Durch die Digitalisierung steigen die Anforderungen an die technische Kommunikation dramatisch. Plötzlich muss technisches Produktwissen nicht mehr Topic-orientiert in Form von Handbüchern und Apps zur Verfügung stehen, sondern interaktiv und bereit für die digitale Weiterverarbeitung.

Solche Anforderungen können nur noch mit semantischen, also digital auswertbaren, Informationen erfüllt werden. Deshalb führen jetzt die meisten Lösungsanbieter semantische Ansätze in ihre CCMS ein.

Beim tecteam Systemtag stellt STAR in einem ersten Teil kurz seinen inhaltssemantischen Ansatz vor. Es wird gezeigt, was dieser Ansatz in Praxis zu leisten vermag und welche Vorteile er bietet. In einem zweiten Teil erläutern tecteam und STAR gemeinsam, wie RedakteurInnen den Change von der Topic-orientierten Welt in die semantische Welt erfolgreich bewältigen können.

Referenten

STAR AG
Matthias Gutknecht
Florian von Lepel

tecteam
Kirsten Schröder

Weitere Informationen und Anmeldung